kunst + kultur verein alte schule baruth

Übersicht  |  Verein  |  Ausstellungen  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Shop  | 
Ausstellungen

KONZEPTTEXT  ++  2006 Häuser für Autos


"HÄUSER FÜR AUTOS"

Vier Stützen und ein Dach für 250 Euro günstig im Baumarkt zu erwerben. Die neunte Ausstellung des Kunst- und Kulturvereins Alte Schule Baruth im Sommer 2006 richtete das Augenmerk auf die wenig beachtete Kleinarchitektur des Carports. Als ländliches, dem Einfamilienhaus zugeordnetes Bauelement dient der Carport zum Schutz des Autos und gibt dem Garanten für Mobilität ein Zuhause.

20 Architekten- und Künstler wurden aufgefordert, innovative, nützliche oder auch zweckfreie Lösungen für dieses Thema zu erarbeiten. Es entstanden 20 Entwürfe für "Autohäuser" als Modell im Maßstab eins zu zehn. Das Gestaltungsspektrum bewegte sich von der funktional aufgefassten architektonischen Hülle bis hin zur frei interpretierten Skulptur.

Zehn der eingeladenen Künstler und Architekten haben dann aus 12 Kubikmetern Kiefer - als nachwachsendem Rohstoff der Region - "Häuser für Autos" im Stadtraum Baruth gebaut. Bei der Eröffnung konnten die Ausstellungsbesucher in den einzelnen Objekten parken, eine "Drive in Show". Potentielle Nutzer hatten so die Gelegenheit, die Carports auszuprobieren und am Ende der Ausstellung für ihren eigenen Vorgarten zu ersteigern.

Die vorgestellten Entwürfe der Künstler und Architekten sind selten Produkte im Sinne der deutschen Garagenverordnung. Das obsessive Verhältnis zum Auto wird dabei ebenso zum Thema wie der Bezug zum architektonischen Umfeld. Immer aber sind es Objekte, die den Alltag thematisieren und mit einem erweiterten Kunstbegriff arbeiten.